CUBE Factory Racing Teamfahrer Max Hartenstern sensationell Zweiter beim DH Weltcup

Beim UCI Mountainbike Downhill Weltcup in Les Gets (Frankreich) fuhr Max Hartenstern sein bisher bestes Weltcup – Ergebnis ein – und war damit der erste deutsche Downhiller auf einem Männer-Podium in der Elite-Kategorie seit 1999. Sein CUBE Factory Racing Teamkollege Danny Hart stürzte bei schwierigen Bedingungen im Finale.

Die zweite Weltcup-Station im französischen Les Gets fand auf einer komplett umgebauten Strecke am Mont Chéry statt. Die durch anhaltenden Regen schwieriger werden Bedingungen für die Fahrer rund um Danny Hart und Max Hartenstern beeinflussten den Rennverlauf. Schon in den vergangenen Rennen zeigte der amtierende Deutsche Meister und Drittplatzierte bei der Junioren-WM 2017, dass mit ihm auch bei den Eliterennen in den Top20 zu rechnen ist. Mit einer Startposition außerhalb der Top30 setzte sich Max im Finale mit dem schnellsten Run von der Konkurrenz in seiner Gruppe ab. An seiner Endzeit scheiterten nahezu alle nachfolgenden Athleten – nur Thibaut Daprela, konnte sich vor ihm platzieren. Innerhalb der letzten Starter kam es zu zahlreichen Stürzen durch die immer rutschiger werdende Strecke. Auch der zweifache Weltmeister Danny Hart musste den extremen Wetter- und Streckenbedingungen Tribut zollen und rutschte im ersten Teil-Abschnitt weg.

Max‘s Resümee nach seinem ersten Podest im Elitebereich:

„Harte Arbeit zahlt sich aus, auch wenn das Wetter auf meiner Seite stand! Mit Platz 2 am Wochenende konnte ich mein bis dato bestes Weltcup Ergebnisses einfahren. Danke an das ganze Team und alles Sponsoren für die Unterstützung!“

Wie interessant findest du diesen Beitrag?
[Stimmen: 0 | Durchschnitt: 0]

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.