Knackgeräusche am Fahrrad?

Knackgeräusche am Fahrrad kommen häufiger vor, als man möchte. Oft ist es schwer, die genaue Ursache zu lokalisieren. Wir geben euch ein paar Tipps, woher das Geräusch kommen könnte:

  • Kommt das Geräusch vom Treten oder rollen der Reifen? Beim Treten auf das Tretlager, Kette, Sattel und Sattelstütze achten. Beim Rollen auf die Felge und die Speichen achten.
  • Der Rahmen aus Metall überträgt Geräusche weiter und oft ist es schwer, den genauen Ort zu lokalisieren.

Knackgeräusche lokalisieren:

  • Kette überprüfen: Die Kette sollte 1-2 cm Spiel haben und nicht zu stramm gespannt sein.
  • Sind alle wichtigen teile gefettet oder geölt?
  • Kurbelschrauben und Pedale festziehen / manche Schrauben dürfen auch nicht zu fest angezogen werden. Hier solltest du auf die vom Hersteller angegebenen Drehmomente achten
  • Bei Alu-Kurbeln die Kettenblattverschraubung prüfen
  • Innenlager prüfen: Manchmal lösen sich die Kunststoffschalen des Innenlagers
  • Sattel und Sattelstütze prüfen
  • Achsbefestigung des Hinterrads prüfen und auf Spiel untersuchen
  • Lockere oder zu fest angezogene Speichen kontrollieren
  • Laufräder auf Rissbildung prüfen
  • Lockere Ösen in der Felge prüfen
  • Lenkerverbindung und Vorbauschrauben nachziehen
  • Eine neue Kette auf einem alten Zahnkranz kann durch die nicht mehr korrekte Verzahnung ein Knacken erzeugen

Grundsätzlich sind es oft zu lockere Verschraubungen, Abnutzungen an Kette und Zahnkranz. Im Zweifelsfall sollte immer ein Fachmann zurate gezogen werden. Vor allem beim Austausch der Innenlager, die in seltenen Fällen die Auslöser sind.

Wie interessant findest du diesen Beitrag?
[Stimmen: 4 | Durchschnitt: 2.8]

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.