Schlüssel vom Fahrradschloss oder E-Bike verloren – Was tun?

Plus Zylinder - Schlüssel vom Fahrradschloss oder E-Bike verloren - Was tun?

Der Schlüssel für das Schloss oder für den Akku am E-Bike ist weg. Handelt es sich, um ein hochwertiges Schloss kann es sehr schwer werden das Schloss aufzubrechen. Gerade, wenn das Fahrrad irgendwo in der Öffentlichkeit festgemacht wurde. Unabhängig vom entstandenen finanziellen Schaden, der beim Aufbrechen des Schlosses entsteht, ist es sehr ärgerlich. Deshalb solltest du vorab oder nach dem Kauf unbedingt die Seriennummer bzw. Schlüsselnummer notieren oder abfotografieren.

Mit der Seriennummer lässt sich meist vom Hersteller ein neuerer Schlüssel beziehen. Weiterhin ist es von Vorteil, einen Kaufbeleg oder eine Rechnung nachweisen zu können, dass man der Besitzer des Bikes ist. Abus liefert immer eine Code Card mit einem neuen Schloss oder E-Bike. Mit dieser Code Card kann ebenfalls ein Schlüssel nachbestellt werden. Dies gilt aber nur für die Plus & XPlus Schlösser. Grundsätzlich sind E-Bike Schlüssel größtenteils von Abus oder AXA. Hier kommt ihr direkt zum Schlüsselservice:

Gewaltsames Öffnen als letzte Lösung

Ist keine Schlüsselnummer oder Code vorhanden, hilft nur: Aufbrechen. Am einfachsten geht das mit einem Trennschleifer oder Bolzenschneider. Auch hier ist es wichtig, gerade wenn es in der Öffentlichkeit passiert, einen Besitznachweis mitzuführen.

Was tun, wenn der Schlüssel abgebrochen ist?

Steckt ein Teil des Schlüssels noch im Schloss, kannst du versuchen, das Schloss aufzubohren oder das Ende des Schlüssels versuchen, mit einer Zange herauszuziehen. Mit Graphitspray kannst du versuchen, das Schloss leichtgängiger zu machen und mit einem Stichsägeblatt kannst du versuchen, das abgebrochene Stück herauszuholen.

Wie interessant findest du diesen Beitrag?
[Stimmen: 1 | Durchschnitt: 4]

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.