Wie pflege ich meine Fahrradkette?

Die Fahrradkette ist eines der wichtigsten Bauteile des Fahrrads. Sie sollte alle 200 km gewartet und gepflegt werden. Rost und Schmutz setzt die Kette zu und der Antrieb fängt an zu knirschen. Wartest Du zu lange, kann es zu einem Versagen der Kette kommen und sie muss ausgetauscht werden. Mit der richtigen Pflege kannst Du das verhindern oder zumindest herauszögern.

Das solltest Du vermeiden

  • Reinigung mit dem Hochdruckreiniger
  • Keine Entfetter wie Diesel oder Benzin etc. verwenden
  • WD-40 (dient maximal der äußerlichen Reinigung und schmiert die Kette nicht)
  • Kette nicht demontieren (nur mit mehrfach verwendbarem Kettenschloss)

In 4 Schritten zur gepflegten Kette

1.

Fahrradkette mit einem Tuch reinigen und bei Nässe abtrocknen. Dazu die Kette im mittleren Gang rückwärts kurbelnd durch einen Lappen ziehen.

1.

2.

Kettenglieder ölen z. B. mit dem Bix Kettenöl oder dem Muc-off – All Weather Lube. Dazu einzelne Tropfen auf die Kettenrollen geben und dabei rückwärts kurbeln.

2.

3.

Kettenöl einige Minuten einwirken lassen.

3.

4.

Überschüssiges Öl mit dem Lappen abwischen.

4.

Wie interessant findest du diesen Beitrag?
[Stimmen: 0 | Durchschnitt: 0]

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.