In 6 Schritten zum richtig eingestellten Fahrradlenker

Der perfekt eingestellte Lenker reduziert Probleme im Rücken und beugt Verletzungen vor. Ein gerader Rücken und ein optimales Fahrgefühl vor allem bei langen Touren werden durch die Lenkerhöhe beeinflusst. Wie Ihr diese einstellt, erfahrt Ihr hier. 
 
Die Lenkerhöhe ist abhängig vom Fahrradtyp und von der gewünschten Sitzhaltung. Bei einem korrekt eingestellten Lenker kippt das Becken beim Sitzen leicht nach vorne und der Rücken bildet dadurch ein leichtes Hohlkreuz. 
 
Bei sportlichen Mountainbikes oder Tourenbikes, stellt man den Lenker eher tiefer als den Sattel ein. Auch bei Rennrädern kann man diese Haltung feststellen. Umso weiter der Oberkörper geneigt wird, umso sportlicher wird die Sitzposition. Bei Citybikes und Hollandrädern, stellt man eher eine gerade Sitzposition ein um das Gewicht eher auf dem gemütlichen Sattel zu konzentrieren. Der Sattel und der Lenker sind dann in etwa gleich hoch.

Lenkerhöhe mit Ahead-Vorbau einstellen

Beim Ahead-Vorbau, lässt sich der Lenker nicht selbst einstellen. Er ist direkt auf den Gabelschaft montiert und vergleichsweise leicht. Mit sogenannten Spacern (Distanzringe) die zwischen Vorbau und Steuersatz gelegt werden, kann der Lenker erhöht werden. Da dieser Arbeitsschritt für Anfänger eher ungeeignet ist, empfehlen wir einen Fachmann aufzusuchen.

Abstand zwischen Fahrradsattel und Lenkerstange

Der Abstand zwischen Fahrradsattel und Lenkerstange ist maßgeblich verantwortlich für die Sitzposition. Mit einer Faustformel kann der perfekte Abstand festgestellt werden. Dazu kannst Du mit dem Ellenbogen die Sattelspitze berühren und dann den Unterarm in Richtung des Lenkers strecken. Berührst Du jetzt mit ausgestreckten Fingern den Lenker oder nur fast, ist der Abstand korrekt. Je kürzer der Abstand, desto aufrechter sitzt Du auf dem Bike. Da sich die Sitzposition extrem auf das Fahrverhalten auswirkt, solltest eine Position gefunden werden, bei der man bequem und kraftsparend unterwegs ist.

In 6 Schritten zum perfekt eingestellten Lenker

1.

Schutzkappe entfernen

Falls vorhanden, entferne die Schutzkappe am Vorbau um an die Innensechskantschraube zu gelangen. 

1.

20210330 114139 00166 scaled - In 6 Schritten zum richtig eingestellten Fahrradlenker

2.

Schraube lösen

Um den Vorbau bewegen zu können, drehe die Schraube gegen den Uhrzeigersinn ein wenig heraus. 

2.

3.

Lenker einstellen

Durch Ziehen des Lenkers nach oben oder durch Drücken des Lenkers nach unten kannst Du nun die für Dich optimale Lenkerstellung einstellen. 

3.

4.

Verschleiß lösen

Manchmal lässt sich der Lenker nicht sofort bewegen, dann hilft ein kleiner Schlag auf den Lenkerkopf, um möglichen Verschleiß zu lösen. 

4.

5.

Schraube festziehen

Hast Du die richtige Stellung eingestellt, kannst Du nun die Schraube wieder festziehen. Überprüfe dabei auch, ob der Lenker gerade ausgerichtet ist. 

5.

6.

Schutzkappe platzieren

Nun kannst Du die Schutzkappe wieder auf der Schraube platzieren. 

6.

Wie interessant findest du diesen Beitrag?
[Stimmen: 1 | Durchschnitt: 4]

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.