Nachwuchs Pilot in Frankreich erfolgreich

Mulhouse Frankreich, auf Einladung des badischen Jugendleiters Patrick Theijs hat sich Lars Gräter vom TURA Untermünkheim auf die Reise nach Mulhouse gemacht.

Beim dortigen Mountainbike Rennen galt es gegen die Konkurrenz sämtlicher Departements Frankreichs anzutreten. 

„Es war eine Mega Veranstaltung, mit toller Stimmung, viel größer als wir das aus den Nachwuchscups in Deutschland gewöhnt sind“

Lars Gräter

so Gräter. Bei herrlichem Wetter ging es auf die flowige mit Sprüngen und einigen Höhenmetern gespickte Strecke durch den Wald bei Mulhouse.

Da Gräter als Unbekannter quasi das ersten Mal bei der Rennserie der Region GrandEst startete musste er sich ganz hinten aufstellen.

Mit einem kurzen Startloop versuchte man das Feld bereits zu Beginn des Rennens auseinander zu ziehen. Auf Asphalt ging es dann in den Wald. Bereits beim ersten Anstieg konnte sich Gräter in die Spitzengruppe nach vorn arbeiten. Am Ende der ersten Runde kam der TURA Pilot ganz vorn aus dem Wald. Im weiteren Rennverlauf ließ er sich die Führung nicht mehr nehmen und fuhr weiterhin ein starkes und konzentriertes Rennen.

Nach 35min. kam er glücklich als Tagessieger mit über einer Minute Abstand auf das starke Feld ins Ziel.

„Ich bin total glücklich hier bei starker Konkurrenz ganz vorn mitzumischen, das gibt mir Selbstvertrauen für die kommende Saison“

Lars Gräter

so Gräter nach dem Rennen. Tatsächlich ist Gräter im Augenblick im jungen Jahrgang der U15 unterwegs.

Wie interessant findest du diesen Beitrag?
[Stimmen: 0 | Durchschnitt: 0]

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.