Sieg und Führung in der Gesamtwertung für Rein Taaramäe bei der Vuelta

La Vuelta 2021 - 76th Edition, Stage 3, 202,8KM with start in Santo Domingo de Silos and finish in Picon Blanco held on 16/08/2021_SPAIN,Picon Blanco. (Photo by Alessandro Volders / @cyclingmedia_agency). Rein TAARAMÄE (Intermarché - Wanty - Gobert Matériaux) wins and take the leader jersey/KOM Jersey.

Bei der 3. Etappe der diesjährigen Vuelta a España fuhr der 34-jährige Este auf seinem CUBE Litening C:68X zum Sieg und startet nun für Intermarché-Wanty-Gobert Matériaux erstmals als Gesamtführender bei einer Grand Tour.

Die 220 Kilometer lange Etappe von Santo Domingo de Silos zur Bergankunft am Picón Blanco bot die ersten Bergprüfungen bei der diesjährigen Spanienrundfahrt. Schon kurz nach dem Start bildete sich nach einer Attacke eine achtköpfige Ausreißergruppe um den späteren Sieger Taaramäe. Die Gruppe hatte zwischenzeitlich einen Vorsprung von über 9 Minuten herausgefahren, der sich bis zum Schlussanstieg stetig verringerte und für ein spannendes Finale sorgte. Die 7,6 Kilometer lange Steigung mit durchschnittlich 9,1% auf den, von Nebel bedeckten, 1.495 Meter hohen Picon Blanco verlangte den Fahrern alles ab.

Doch Taaramäe blieb trotz des herannahenden Feldes ruhig und beschleunigte am Anstieg solange, bis er seine letzten Konkurrenten hinter sich ließ. Er erreichte mit 21 Sekunden Vorsprung das Ziel.

Fast auf den Tag genau zehn Jahre nach seinem ersten Etappensieg bei der Spanienrundfahrt war der 34-jährige dieses Mal wieder nicht zu schlagen und holte den Tagessieg für Intermarché-Wanty-Gobert Matériaux, die damit den 2. Sieg bei einer Grand Tour verbuchen können.

Wie interessant findest du diesen Beitrag?
[Stimmen: 0 | Durchschnitt: 0]

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.